E-Auto

„Wer einmal elektrisch gefahren ist, der ist für alle Zeiten für den Verbrenner verloren.“
Stefan Niemand, Audi Manager

 

Warum ein E-Auto?

Elektroauto, Hybrid, Benziner oder Diesel: Wer ein neues Auto kaufen will, steht vor einer schwierigen Aufgabe – die Auswahl ist gross.

Eins aber ist sicher: Autos mit Verbrennungsmotoren zählen mittelfristig zu den fossilen Relikten, ihr Wert auf dem Occasionsmarkt sinkt. Die Attraktivität von Elektroautos hingegen steigt – auch auf dem Secondhand-Markt.

Lademöglichkeiten

Grundsätzlich kann das E-Auto überall dort geladen werden, wo es eine Steckdose hat. Beim Laden an einer Haushaltssteckdose kann der Ladevorgang lange dauern.

Die Ladedauer ist abhängig davon, wie viele Reisekilometer zugeladen werden sollen, von der Akku-Kapazität und von der Leistung des im E-Auto eingebauten Ladegeräts.

Wer also die Batterie möglichst bequem aufladen möchte, tut dies, wenn das Auto längere Zeit steht, an einer Ladestation (Wallbox) zu Hause, am Arbeitsplatz oder beim Einkaufen.

Auf Reisen oder beim Zurücklegen von längeren Strecken bietet sich an, Schnell-Ladestationen bei Autobahn-Raststätten zu nutzen. Dort kann man die Batterie meist noch schneller laden als an Wallboxen.